E-Tankstellen: Schneller zum Ziel (05)

Zuständig: Markus Sieber | www.bpuk.ch

Die Rahmenbedingungen für Anbieter von E-Tankstellen sind komplex. Dies behindert die rasche, flächendeckende Ausrollung von Ladestationen. Die Bau-, Planungs- und Umweltdirektorenkonferenz (BPUK) und die Energiedirektorenkonferenz (EnDK) wollen sich im Rahmen ihrer Gremien für einfache Prozesse zur Errichtung von E-Tankstellen sowie für die Installation der für E-Tankstellen notwendigen Leitungen einsetzen. Diese Massnahmen fördern die Entwicklung des Ladelands Schweiz.

E-Tankstellen: Schneller zum Ziel (05)
Newsletter

Mit dem Newsletter werden Sie über alle Aktivitäten der Roadmap Elektromobilität 2022 informiert.

Dies ist ein Pflichtfeld.
Vielen Dank für Ihre Newsletter-Anmeldung.