Förderung private Ladestationen

Vor allem für Mehrfamilienhäuser: Verbesserung für Mieter

Auf dem Weg zur Energiewende ist die Mobilität ein Schlüssel. Weg von Benzin und Diesel: Dieser Weg scheint sich abzuzeichnen, Elektromobilität scheint ein möglicher Weg. Ein Weg, bei welchem sich die Huhn-Ei-Frage stellt. Mangelnde Ladeinfrastrukturen wirken hemmend, gerade für Mieter in Mehrfamilienhäusern. Darauf reagiert die Gemeinde Uzwil. Förderungen bis 4‘000 Franken sind erhältlich für Stromtankstellen mit Lademanagement. Diese Förderung zielt auf die Verhältnisse in Mehrfamilienhäusern. Ergänzend fördert die Gemeinde, wenn Private eine Stromtankstelle öffentlich zugänglich machen. Und schliesslich gibt es auch für die private Stromtankstelle eine Förderung. Voraussetzung für alle Förderungen: Für die Stromtankstelle wird ausschliesslich erneuerbarer Strom, mindestens in der Qualität «naturemade basic», eingesetzt.

Learnings
Die Förderung für Ladeinfrastruktur ist erst seit kurzem in Kraft. Somit sind erste Learnings noch ausstehend.

Förderung private Ladestationen
Newsletter

Mit dem Newsletter werden Sie über alle Aktivitäten der Roadmap Elektromobilität 2022 informiert.

Dies ist ein Pflichtfeld.
Vielen Dank für Ihre Newsletter-Anmeldung.