Elektromobilität in den Agglomerationen

Bundesamt für Raumentwicklung ARE

Diese Massnahmen fasst alle Massnahmen zusammen, die mit Elektromobilität im Programm Agglomerationsverkehr zu tun haben. Die Agglomerationen sollen in den Agglomerationsprogrammen als Basis eine Gesamtkonzeption zur Elektromobilität erarbeiten. Darauf aufbauend sind Massnahmen inkl. deren räumlicher Verortung darzulegen. Beispiele von Massnahmen könnten sein: Öffentliche Parkplätze mit Ladeinfrastrukturen (grüne Zonen) und Systeme für E-Car Sharing/Pooling. Das ARE übernimmt den Lead für die Koordination der Massnahmen und präzisiert diese in den Richtlinien zum Programm Agglomerationsverkehr.

Es handelt sich um eine Daueraufgabe, die in einem definierten Vierjahresrhythmus umgesetzt wird. Zurzeit laufen die Arbeiten an der vierten Generation der Aggolmerationsprogramme in der aufgrund der Roadmap Elektromobilität erstmals spezifische Vorgaben für die Mitfinanzierung von Infrastrukturen für die Elektromobilität erarbeitet wurden.

Elektromobilität in den Agglomerationen
Newsletter

Mit dem Newsletter werden Sie über alle Aktivitäten der Roadmap Elektromobilität 2022 informiert.

Dies ist ein Pflichtfeld.
Vielen Dank für Ihre Newsletter-Anmeldung.