Electrosuisse realisiert e-mobile-Ladepark

Electrosuisse

Am Hauptsitz von Electrosuisse in Fehraltorf entsteht Mitte 2022 unter dem Solarcarport ein vielseitiger e-mobile-Ladepark. Der Ladepark umfasst 22 Wallboxen verschiedener Hersteller und eine bidirektionale Ladestation. Die 42kWp Solaranlage, der Netzanschluss und die Ladestationen werden von zehn verschiedenen Lastmanagements orchestriert. Der e-mobile Ladepark wird in Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen aus der Branche realisiert. Damit wird ein Beitrag zur Förderung der Elektromobilität geleistet. Einerseits, wird für Besucher und Mitarbeitende, sowie für die eigene E-Flotte eine adäquate Ladeinfrastruktur zur Verfügung gestellt. Andererseits, werden Schulungen und Weiterbildungen für die Branche angeboten, sowie Führungen für Interessierte.

Electrosuisse realisiert e-mobile-Ladepark
Newsletter

Mit dem Newsletter werden Sie über alle Aktivitäten der Roadmap Elektromobilität 2022 informiert.

Dies ist ein Pflichtfeld.
Vielen Dank für Ihre Newsletter-Anmeldung.